Dies ist kein Online-Shop

0180/51 51 551*
*Festnetzpreis 14 cent pro Minute, aus Mobilfunk höchtens 42 Cent pro Minute
02.06.2019Comedy-Kabarett
Hagen Rether
in Mühldorf
Preiskategorien:
Preis:
31,30 €
*Preise inkl. Vorverkaufs- und Systemgebühren
Beschreibung:

HAGEN RETHER
Liebe

?Wir k?nnen die Welt nicht retten? Ja, wer denn sonst?? Es ist kein klassisches Kabarett, was Hagen Rether seinem Publikum serviert, sondern eher ein assoziatives Spiel, ein Mitdenkangebot. Der Kabarettist verweigert die Verengung komplexer Zusammenh?nge und gesellschaftlicher wie politischer Absurdit?ten auf blo?e Pointen. Auch das Schlachten von S?ndenb?cken und das satirische Verfeuern der ?blichen medialen Strohm?nner sind seine Sache nicht, denn die Verantwortung tragen schlie?lich nicht allein ?die da oben?.

In aller Ausf?hrlichkeit verkn?pft Rether Aktuelles mit Vergessenem, Nahes mit Fernem, stellt infrage, bestreitet, zweifelt. An zentralen Glaubenss?tzen westlicher ?Zivilisation? r?ttelt er gr?ndlich, sogenannte Sachzw?nge gibt er als kollektive Fiktionen dem Gel?chter preis. Mit ?berraschenden Vergleichen verf?hrt er das Publikum zum Perspektivwechsel ? zu einem anderen Blick auf die Welt, in die Zukunft, in den Spiegel, auch unbequemer Wahrheit ins Auge. Und er ruft dazu auf, dass wir uns von unserer vielfach instrumentalisierten Angst und Wut befreien.
Rethers LIEBE ist tragisch, komisch, schmerzhaft, ansteckend: Das st?ndig mutierende Programm mit dem immer gleichen Titel verursacht nachhaltige Unzufriedenheit mit einfachen Erkl?rungen und stiftet zum Selberdenken und -handeln an. Bis zu dreieinhalb Stunden pl?diert der Kabarettist leidenschaftlich f?r Aufkl?rung und Mitgef?hl, gegen Doppelmoral und konsumselige Wurstigkeit: Wandel ist m?glich ? wenn wir wollen.
?Fakt ist: nach einem Abend mit Hagen Rether ist man nicht mehr der Mensch, der man vorher war.? (ak-kurier.de)
?Kein Kabarettist nimmt Immanuel Kants m?ndigen Menschen ernster als Hagen Rether.? (Osnabr?cker Zeitung, Ralf D?ring)
?Hagen Rether ist kein Entertainer auf der Jagd nach Pointen, sein Kabarett ist kein Ablasshandel. Er appelliert an die Verantwortung des Einzelnen, die Welt dort zu ver?ndern, wo man es kann.? (zdf.de)
?Mit hoher sprachlicher Pr?zision und Sch?rfe enth?llt er Unzul?nglichkeiten, Verlogenheiten und ethische Widerspr?che der Gesellschaft ? ?keiner kann sp?ter behaupten, wir h?tten es nicht gewusst?, lautete seine Hauptbotschaft des Abends.? (waz.de)
?Rether zeigt sich erwartungsgem?? als superber, angriffslustiger Politkabarettist, als ebenso weit ausholender wie unmittelbar argumentierender Nonkonformist.? (General-Anzeiger Bonn, Hagen Haas)
?Er sei nicht zynisch, meinte Rether einst, er sehe die Dinge nur realistisch. Solch bitterer Realismus schmerzt