Dies ist kein Online-Shop

0180/51 51 551*
*Festnetzpreis 14 cent pro Minute, aus Mobilfunk höchtens 42 Cent pro Minute
06.03.2020Liedermacher
Dreiviertelblut
in Neuötting
Beginn:
20:00 Uhr
Preiskategorien:
Preis:
28,20 €
*Preise inkl. Vorverkaufs- und Systemgebühren
Beschreibung:

Dreiviertelblut machen laut eigener Aussage „folklorefreie Volksmusik“, eine sehr treffende Beschreibung! Das Herz der Formation bilden in erster Linie Sänger und Texter Sebastian Horn und Gitarrist und Komponist Gerd Baumann. Horn ist vielen noch bestens bekannt als Sänger der Bananafishbones, die Ende der 90er Jahre deutschlandweit Erfolg hatten mit Singles wie „Easy Day“ und „Come to sin“. Baumann hat sich als Komponist zahlreicher Filmmusiken großes Renommee erworben. Unter anderem schrieb er die Musik für „Wer früher stirbt ist länger tot“, „Almanya“, „Sommer in Orange“ „Räuber Kneissl“ oder den Niederbayern-Krimi „Sau Nummer 4“. Auf Letzterem waren Baumann und Horn das erste mal gemeinsam zu hören.
Die Reaktion der Zuschauer und das Interesse an den Stücken waren enorm. So begann die engere Zusammenarbeit der beiden folklorefreien schwarzen Vögel. Beide entdeckten ihre tiefe Verbundenheit zur bayrischen Seele, weit weg von Trachtentum, Stiernackigkeit und dem „Dahoam is dahoam“ – Gefühl. Zwanglos entstanden über die Jahre viele Lieder, die irgendwann drängten, veröffentlicht zu werden. 2013 dann wurde das Debütalbum „Lieder vom Unterholz“ unter dem Bandnamen „Dreiviertelblut“ veröffentlicht.

Nun musste man den einzigartigen Sound noch auf die Bühne bringen, weswegen sich die beiden weitere Musiker suchten, mit denen sie auch live wiedergeben konnten, was zuvor im Studio erschaffen worden war. Seit die Band seit 2013 zudem die Musik für das Singspiel vom Nockherberg liefert, ist ihre Popularität sprunghaft gewachsen.